«

»

Beitrag drucken

Band 1: „Reckless – Steinernes Fleisch“ von Cornelia Funke

Titel: Reckless – Steinernes Fleisch
Autorin: Cornelia Funke
Erscheinungsdatum: 2010
ISBN: 978-3-7915-0485-8
Seitenanzahl: 346
Verlag: Dressler


Inhalt:
Ein Spiegel, der in eine andere Welt führt. Zwei Brüder, von denen der Ältere verzweifelt versucht, den Jüngeren zu retten…
Dies ist die Geschichte von Jakob und Will Reckless.
Als Will von einer Horde Goyls verletzt wird, beginnt auch er, zu einem steinernen Goyl zu werden. Und nicht nur seine Haut verändert sich. Auch seine Seele und er weiß schon bald nicht mehr, wer auf seiner Seite steht und wer nicht.
Zusammen mit Wills Freundin Clara und der Gestaltwandlerin Fuchs riskiert Jakob alles, um seinen Bruder vor diesem Schicksal zu bewahren und legt sich dabei nicht nur mit den Goyls, sondern auch mit der Dunklen Fee an.

Fazit:
„Reckless : Steinernes Fleisch“ ist der neue Roman der Bestsellerautorin Cornelia Funke, die sich mit der Tintenherz-Trilogie, Der Herr der Diebe, Die Wilden Hühner und vielen weiteren bekannten Kinderbüchern schon vor Jahren einen Namen in nationalen, als auch internationalen Literaturkreisen gemacht hat.
Gleich nach Erscheinen stürmte „Reckless“ auf Platz 1 der Bestsellerlisten und wurde in zahlreichen Ländern am gleichen Tag veröffentlicht.
Im ersten Teil der Trilogie geht es hauptsächlich um die Beziehung der Reckless-Brüder. Beide waren in der Kindheit oft getrennt, da Jakob damals schon oft in die Welt des Spiegels verschwunden ist. Will hängt dennoch sehr an seinem großen Bruder und hat großes Vertrauen in ihm. Dieses Vertrauen wird jedoch auf eine harte Probe gestellt, denn Jakob versucht ihn vor der Transformation zum Goyl zu retten, verschweigt ihm jedoch, wie niedrig die Erfolgschancen sind. Mit der Zeit kommt es immer öfter zu Streitereien zwischen den beiden. Grund dafür ist die Eifersucht, die Rivalität und der Frust, dass sie in der Kindheit selten Zeit miteinander verbracht haben.
Dazu kommt noch Clara, Wills Freundin, die scheinbar auch in Jakob einige Gefühle weckt, die er sich nicht erklären kann.
Fuchs dagegen macht durch ihr fürsorgliches Verhalten deutlich klar, dass Jakob mehr als ein Freund und Weggefährte für sie ist.

Cornelia Funke hat einen wundervollen Schreibstil, der mich sofort gefangen nahm und in die Welt hinter dem Spiegel schickte. Ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen und war überrascht, dass ich es so schnell durchgelesen hatte. Es ist sehr verständlich und doch detailreich geschrieben, sodass es sich sehr leicht und schnell lesen lässt.
„Reckless“ war mein erstes Buch von Cornelia Funke und ich muss sagen: ich war begeistert!
Selten habe ich ein so gutes Fantasy-Buch gelesen. Wer behauptet, Cornelia Funke wäre nur etwas für Kinder, der hat sich getäuscht.
Die Spannung und Dramatik hielt das ganze Buch über an, ein paar Stellen waren recht gruselig und sogar ein wenig Romantik erwärmte das Herz.
Unbedingt empfehlenswert!!

Share and Enjoy:
  • Print
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
Send to Kindle

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://little-dhampir.de/2010/12/02/band-1-reckless-steinernes-fleisch/

banner