«

»

Beitrag drucken

Band 4: „Die Herren der Unterwelt – Schwarzes Flüstern“ von Gena Showalter

Titel: Die Herren der Unterwelt – Schwarzes Flüstern
Autor: Gena Showalter
Originaltitel: The Darkest Whisper
Übersetzer: Maike Müller
Erscheinungsdatum: 2010
ISBN: 978-3899418163
Seitenanzahl: 476
Verlag: Mira


Inhalt:
Auf einer Expedition in Ägypten stoßen Sabin, der Hüter des Zweifels, und die anderen Herren der Unterwelt in einer Pyramide auf eine Gruppe von Jägern, die dutzende von unsterblichen Frauen gefangen halten, darunter auch die Harpyie Gwendolyn. Nachdem sie sie befreit haben, nimmt Sabin Gwen in seine Obhut auf, denn er sieht in ihr ein wertvolles Kriegsinstrument, welches ihm und den Herren im Krieg gegen ihren Erzfeind Galen und die Jäger behilflich sein kann. Doch schon bald fühlt Sabin sich sehr zu seinem neuen Schützling hingezogen, und das, obwohl er sich auf Grund seines Dämons nie wieder zu einer Frau hingezogen fühlen wollte…

Fazit:
„Schwarzes Flüstern“ ist der vierte Band der „Herren der Unterwelt“-Reihe von Gena Showalter.
In diesem Band steht Sabin, der Hüter des Zweifels und Anführer der Herren der Unterwelt im Vordergrund.
Durch seinen starken Charakter und seine eiserne Stärke kommt er sehr gefühlskalt rüber, doch im Verlaufe des Buches wird schnell klar, dass auch er ein liebevoller Mann sein kann.
Gwen, die zunächst als schwach und vielleicht sogar ein wenig naiv rüberkommt, ist in Wirklichkeit eine sehr starke junge Frau, die ihre Entscheidungen stets genauestens überdenkt und auch mal ihre Prioritäten in eine andere Richtung lenkt, als man zunächst erwartet.
Neben der Geschichte um Sabin und Gwen handelt dieser Band auch von den vielen Einzelschicksalen der Krieger.
Paris ist noch immer nicht über den Verlust Siennas hinweg, Aeron wird von einem unbekannten Engel beobachtet, Amun hat stets mit den Geheimnissen zu kämpfen, die er mit der Zeit sammeln musste und auch Gideon verabscheut seinen Dämon zutiefst.
Dadurch wird der Leser jedoch umso neugieriger, wie es mit diesen Kriegern weitergeht.

Für mich war dieser Band der bisher actiongeladenste dieser Reihe und hat mir wieder sehr gut gefallen.
Einen kleinen Mangel gab es jedoch: die Sache mit dem Gemahl der Harpyie hätte ein wenig detailreicher beschrieben werden können.
Der nächste Band wird von Aeron handeln und ich bin mehr als gespannt darauf!

Nächster Band: Schwarze Leidenschaft erscheint im September 2011!

Share and Enjoy:
  • Print
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
Send to Kindle

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://little-dhampir.de/2011/01/12/band-4-schwarzes-flustern/

banner