«

»

Beitrag drucken

Band 1: „Vampire Academy – A graphic Novel“ von Richelle Mead

Titel: Vampire Academy – A graphic Novel
Autor: Emma Vieceli
Erscheinungsdatum: 2011
ISBN: 978-1595144294
Seitenanzahl: 144
Verlag: Razorbill


Inhalt:
Rose und Lissa sind beste Freundinnen, seit sie sich im Kindergarten das erste Mal begegnet sind. Doch Rose ist ein Dhampir, dessen Aufgabe es ist, Lissa, eine Moroi-Prinzessin, zu beschützen. Seit ihrer Flucht aus der St. Vladimir Academy sind sie auf sich allein gestellt, bis sie von Wächtern der Schule aufgespürt und zurück gebracht werden. Der junge Wächter Dimitri Belikov nimmt Rose unter seine Fittiche und erteilt ihr Privatunterricht, damit sie die 2 versäumten Schuljahre nachholen kann.
Lissa muss sich währenddessen mit einer Mitschülterin rumärgern, die es auf sie abgesehen hat. Außerdem machen ihr die Nebenwirkungen ihres unbekannten Elementes sehr zu schaffen.

Fazit:
Nachdem die überaus erfolgreiche Vampire Academy dieses Jahr mit „Schicksalsbande“ abgeschlossen wurde, stürzt sich Richelle Mead sofort ins nächste Projekt: Die Graphic Novel-Adaption der erfolgreichen Vampir-Reihe.
Vor mir persönlich zwar sehnlichst erwartet, doch auch mit kritischen Augen gesehen, da die ersten Promo-Bilder nicht gerade sehr berauschend waren.
Letztendlich hat mich der Comic jedoch überrascht.
Mit dem Design von Lissa beispielsweise bin ich zwar nicht sehr glücklich, aber Rose und Dimitri sind recht gut gelungen (vorallem, wenn Dimitri die Haare offen trägt… yummie!).
Rein zeichnerisch gesehen gibt es einige Mängel – das beste Beispiel ist die fette Taube, die einen Raben darstellen soll.
Aber wenn man mal davon absieht, ist das Graphic Novel doch recht gut gelungen =)

Für Fans der Vampire Academy-Reihe ist das Graphic Novel durchaus ein schöner Zusatz, Neueinsteigern würde ich es jedoch nicht empfehlen, da die Story ziemlich gekürzt wurde.

Share and Enjoy:
  • Print
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
Send to Kindle

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://little-dhampir.de/2011/09/25/vampire-academy-a-graphic-novel/

3 Kommentare

  1. Kate L.

    Ganz deiner Meinung, nichts für (Story-) Einsteiger, aber überraschend gut gelungen (Dimitri!!!!! und Rose ist süß) Es gibt schlechtere Graphic Novels. Und es stört mich persönlich mehr, wenn eine GN Mitten drinnen aufhört (weil ein Buch in 4 Folgen aufgeteilt ist) und man auf die nächste soooo lange warten muss, dann doch lieber die gekürzte Version, dafür aber eine abgeschlossene Geschichte!
    LG

  2. Kate L.

    upps… jetzt bin ich zu weit herunter gerutscht – meine Meinung ist natürlich zu VA: A graphic Novel! Sorry

    1. little_dhampir

      Stimmte doch 😉

Kommentare sind deaktiviert.

banner