«

»

Beitrag drucken

Band 1: „Kamikaze Kaito Jeanne“ von Arina Tanemura

Titel: Kamikaze Kaito Jeanne
Autor: Arina Tanemura
Erscheinungsdatum: 2001
ISBN: 978-3898851404
Seitenanzahl: 192
Verlag: Egmont Manga Anime


Inhalt:
Die 16-jährige Marron Kusakabe ist die Wiedergeburt der legendären Jeanne D’Arc, die im Auftrag Gottes die Welt von Dämon befreit hat. Nun ist es an Marron, sich Abend für Abend in Jeanne, die Kamikazediebin zu verwandeln und diese Dämonen, die sich bevorzugt in Kunstwerken verstecken, zu fangen. Dabei hilft ihr der kleine Engel Fynn Fish.
Ihre beste Freundin Miyako weiß nichts von Marrons geheimer Identität und ist zusammen mit ihrem Vater auf der Jagd nach ihr.
Eines Tages zieht der machohafte Chiaki Nagoya in das Appartment neben ihrem und baggert Marron ständig an. Gleichzeitig kommt ihr der geheimnisvolle Sindbad in die Quere und fordert Marron als Jeanne heraus. Doch das kann und will sie nicht auf sich sitzen lassen…

Fazit:
Hierbei handelt es sich um den ersten Band der 7-teiligen Mangareihe von Erfolgsmangaka Arina Tanemura. „Kamikaze Kaito Jeanne“ war ihr Durchbruch in der Mangawelt und ist dadurch weltbekannt geworden. In Deutschland lief der Anime „Jeanne, die Kamikazediebin“ ebenfalls und hat dadurch eine große Anhängerschaft gewonnen.
Marron ist ein sehr liebenswertes Mädchen, welches nach außen hin immer vorgibt, stark zu sein, obwohl sie sich innerlich sehr allein fühlt. Ihre Eltern haben sie verlassen, als sie 10 Jahre alt war und seitdem wartet sie stets vergebens auf eine Nachricht von ihnen.
Miyako ist ihre beste Freundin – ihr und ihrer Familie wurde Marron anvertraut, als ihre Eltern ins Ausland verschwanden. Sie ist Marrons beste Freundin und furchtbar eifersüchtig, weil Chiaki Marron scheinbar bevorzugt.
Chiaki ist sehr geheimnisvoll, denn er scheint mehr über Marron zu wissen, als er vorgibt. Mit aller Kraft versucht er an sie heran zu kommen und macht ihr dadurch eindeutige Angebote. Doch wann auch immer sie jemanden braucht, ist er zur Stelle.

Arina Tanemura hat bereits in ihren Anfängen mit ihrem unvergleichlichem Zeichenstil geglänzt. Große Augen, sehr detailierte Haare und hübsche Gesichter. Eine wunderschöne, witzige Story versehen mit Romantik und Dramatik – genau dies zeichnet sie aus.

Share and Enjoy:
  • Print
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
Send to Kindle

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://little-dhampir.de/2011/10/23/kamikaze-kaito-jeanne-1/

banner