«

»

Beitrag drucken

„Das Sehnen der Nacht“ von Lara Adrian

Titel: Das Sehnen der Nacht
Autor: Lara Adrian
Originaltitel: A Taste of Midnight
Übersetzer: Lisa Kuppler, Katrin Kremmler
Erscheinungsdatum: 10.2012
INBN:  978-3802588808
Seitenanzahl: 152
Verlag: Egmont Lyx


Inhalt:
Nachdem ihr geliebter Stammesgefährte Conlan bei einem Einsatz des Ordens vor 1 ½ Jahren ums Leben gekommen ist, kehrt Danika mit ihrem Sohn Conner in Conlans Heimat Edinburgh zurück, um seine Familie zu besuchen. Bei einem Besuch auf einem Weihnachtsball im Dunklen Hafen von Edingburgh hört Danika zufällig ein Gespräch mit, bei dem es um die illegalen Aktivitäten eines der meistgefüchtetesten Stammesvampire von Edinburgh geht. Dummerweise wird sie dabei auch noch erwischt und gerät dadurch in tödliche Gefahr. Bei einem Zusammentreffen mit dessen Leibwächter fällt ihr jedoch auf, dass er einem alten Freund gar nicht so unähnlich sieht und sich scheinbar hinter einer anderen Identität versteckt.

Fazit:
„Das Sehnen der Nacht“ ist eine Kurzgeschichte im Rahmen der „Midnight Breed“-Serie von Lara Adrian.
Danika ist ein nicht gerade unbekannter Charakter, da sie im ersten Band der „Midnight Breed“-Reihe noch ein fester Teil des Ordens in Boston ist. Nach dem tragischen Tod ihres Stammesgefährten verlässt sie den Orden jedoch, um ihr ungeborenes Baby außerhalb des Ordens zu gebären und großzuziehen.
Während ihrem Aufenthalt bei Conlans Familie in Edinburgh trifft sie durch unglückliche Umstände auf Conlans besten Freund Malcom MacBain. Doch dieser hat sich mittlerweile dem abgrundtief bösen Stammesvampir Reiver angeschlossen, der durch seine Grausamkeit und die illegalen Aktivitäten bekannt ist. Malcom scheint jedoch nicht der zu sein, den er mit seiner neuen Identität vorgibt zusein. Getrieben von seiner Wut und dem Rachedurst ist er auf seiner eigenen Mission unterwegs.
Danika und Malcom verbindet nicht nur eine gemeinsame Vergangenheit, sondern auch das Gefühl der Trauer, der Einsamkeit und die bedingungslose Liebe.
Danika ist eine typische Stammesgefährtin. Dickköpfig, stur, leidenschaftlich, aber auch sehr mutig.
Malcom hingegen ist ein Taktiker, der sich jedoch auch sehr von seinen Gefühlen lenken lässt.

Insgesamt stellt „Das Sehnen der Nacht“ eine richtig spannende, von Gefühlen getriebene Kurzgeschichte dar, die einfach viel zu kurz ist! Für jeden Fan von Lara Adrian ist dies ein absolutes must have.

Im Anschluss an die 96-Seiten kurze Geschichte um Danika und Malcom befindet sich ein sehr informatives Mini-Kompendium über die Welt der Stammesvampire, sowie eine Vorab-Leseprobe aus „Vertraute der Sehnsucht“, dem neuen Band der „Midnight Breed“-Reihe, der im Februar 2013 im deutschen Buchhandel erscheinen wird. Im Mini-Kompendium werden alle wichtigen Charaktere steckbriefartig vorgestellt, sodass man alles über sie erfährt, was man wissen muss.

Share and Enjoy:
  • Print
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://little-dhampir.de/2012/12/09/das-sehnen-der-nacht-von-lara-adrian/

1 Kommentar

1 Ping

  1. Melissa

    Unbedingt ein MUSS für Fans dieser Reihe. Ich kann es nur wärmstens weiter empfehlen.

  1. Rezension zu “Das Sehnen der Nacht” von Lara Adrian » Phantastikinsel

    […] Rezension von Cat von Little Dhampir’s Leseecke. […]

Kommentare sind deaktiviert.