«

»

Beitrag drucken

„Up in the Air“ von 30 Seconds to Mars

Gefühlte 100 Jahre haben wir auf Nachschub von Jared, Tomo und Shannon aka 30 Seconds to Mars gewartet – nun hat das Warten endlich ein Ende! Am 18. März wurde das Albumcover zu „Love Lust Faith and Dreams“ veröffentlicht und ich frage mich immernoch, was sie eingeworfen haben, dass dabei so ein unglaublich hässliches Albumcover entstehen konnte. Da kann das von einem noch so tollen Designer stammen – es ist und bleibt einfach grauenvoll. Dementsprechend war ich auch sehr skeptisch, ob bei der neuen Single, die am gleichen Tag vorgestellt wurde, etwas Sinnvolles rauskommen konnte. Erste Stimmen schrien auf à la „Wasn das für eine Utz-Utz-Utz-Mukke?!“
Ohje!! Doch dann hörte ich es mir an.
UTZ UTZ UTZ! – Huch?! Und schon folgt der 30stm-typische Sound, unterstützt von weiterem UTZ UTZ UTZ! Aaaaber das Gesamtpaket finde ich unheimlich geil! Jedes Mal, wenn ich diese hammermäßige Nummer höre, jumpe ich durch die ganze Wohnung, was sich gestern Abend beim Zähneputzen zwar als ein wenig schwierig, aber auch lustig (vor allem für meinen Freund) herausgestellt hat. Ich würde mir wirklich wünschen, dass das ganze Album so lebendig klingt wie „Up in the Air“. Ein Ohrwurm, der einen nicht mehr loslässt. Ein toller Text und eine unglaublich gute Stimme (ich liebe es, wie Jared „TAAKEE NOOO MOOOOOORE!“ schreit!) machen aus diesem Song eine richtig coole Nummer, die darauf hoffen lässt, das sich 30 Second to Mars auch live von ihren über 300 Konzerten erholt haben und stimmtechnisch nun auch wieder auf dem Damm sind.
Vielleicht kommen sie mit „Love Lust Faith and Dreams“ endlich von ihrer „Die Echelon retten die Welt“-Einstellung weg, da diese doch ein wenig… verrückt ist, vor allem wenn ich mir die teilweise doch sehr fanatischen und übelst peinlichen Fans anschaue. Ja, man kann eine Band verehren. Ja, man kann als Fans zusammen halten. Aber man muss es auch nicht übertreiben, okay? 😉
Ich bin nun unglaublich gespannt, was das neue Album und vor allem der neue Sound zu bieten hat und freue mich nun umso mehr auf den 17.Mai 2013!

Share and Enjoy:
  • Print
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://little-dhampir.de/2013/03/21/up-in-the-air-von-30-seconds-to-mars/

2 Kommentare

  1. Lesen mit Cupcatz

    Hab den Song auch die Tage tot gehört.

    Ich find das neue etwas befremdlich aber sie entwickeln sich weiter. Hab richtig gemerkt das ich voll auf Mars Entzug war 🙂 Und Jared hört sich wieder richtig frisch an.

    Aber die Super Editionen im Shop sind echt mal Scheiße :/ Zu teuer….

  2. Camillex

    manche Songs davon gefallen mir wirklich gut 🙂

Kommentare sind deaktiviert.