«

»

Beitrag drucken

„Einfach. Liebe“ von Tammara Webber

Titel: Einfach. Liebe
Autor: Tammara Webber
Originaltitel: Easy
Übersetzer: Veronika Dünninger
Erscheinungsdatum: 2013
ISBN: 978-3442382163
Seitenanzahl: 384
Verlag: Blanvalet

 

Inhalt:
Nachdem ihr Freund sie nach einer dreijährigen Beziehung verlassen hat, liegt Jacquelines Welt in Trümmern und es fällt ihr unheimlich schwer, ein normales Leben „nach Kennedy“ zu führen. Alles erinnert sie an die gemeinsame Zeit und sie kommt einfach nicht über ihn hinweg.
Als sie eines Abends frühzeitig eine Halloweenparty verlässt, die sie zusammen mit ihrer besten Freundin und Mitbewohnerin Erin besucht hat, lauert ihr Buck, ein Freund von Kennedy, an ihrem Auto auf und fällt dort über sie her. Doch gerade noch rechtzeitig taucht Lucas auf und rettet sie vor dem betrunkenen Riesen.
Lucas ist ihr noch nie zuvor aufgefallen, weswegen es sie ziemlich überrascht, ihn in ihrem Wirtschaftskurs für Makroökonomie wieder zu sehen. Zwischen den beiden entwickelt sich eine ungeheure Anziehung, doch Lucas hüllt sich in Schweigen, was ihn selbst und seine Vergangenheit betrifft.

Fazit:
„Einfach. Liebe“ ist ein abgeschlossener Einzelband von Tammara Webber.
Im Mittelpunkt des Geschehens stehen Jacqueline und Lucas, die durch unglückliche Zustände aufeinander treffen.
Es ist noch keine drei Wochen her, dass Jacqueline von ihrer Highschoolliebe Kennedy verlassen wurde. Für sie stellt dies einen schweren Schlag dar, da sie nicht nur ihre große Liebe, sondern auch einen Großteil ihres Freundeskreises verloren hat. Nur ihre beiden Freundinnen Erin und Maggie sind ihr geblieben, die versuchen, sie aufzuheitern und wieder mehr unter Menschen zu bringen. Durch den dramatischen Vorfall mit Buck und Lucas zieht sie sich jedoch immer mehr von den beiden zurück und schweigt über das Geschehene.
Lucas ist ein sehr schweigsamer Charakter, den man schon aus Prinzip mögen muss. Er hat etwas von einem tapferen Helden an sich, der jedoch inkognito auf dem College unterwegs ist. Er ist auf vielerlei Arten talentiert, sieht gut aus und hat das, was wohl jede Frau anziehend findet: ein mysteriöses Geheimnis. Oh, und er hat Tattoos! Und ein Piercing! Und… yummie!
„Einfach. Liebe“ ist ein sehr angenehm zu lesender Roman für Zwischendurch. Durch den schönen und fesselnden Schreibstil der Autorin nimmt man von Anfang an voll und ganz am Geschehen teil und braucht keine große Einleitung, um in die Geschichte einzutauchen. Unter anderen werden in diesem Roman auch ernstere Themen behandelt, die üblicherweise nicht unbedingt in Liebesromanen für junge Erwachsene angeschnitten werden. Es geht vor allem darum, sich nicht alles gefallen zu lassen und sich auch als Frau zur Wehr zu setzen. Jacqueline sammelt im Laufe der Geschichte einiges an Selbstvertrauen und Stärke, sowie den Mut, sich der Vergangenheit zu stellen und zu überwinden.
Liebe, Freundschaft aber auch Einsamkeit sind grundlegende Elemente in diesem Buch, die einen beim Lesen auch ab und an innehalten lassen.
Die Geschichte wird aus Jacquelines Sichtweise erzählt, was dem Leser einen tiefen Einblick in ihre recht nachvollziehbare Gefühlswelt bietet.
Dieser Roman erzählt eine sehr schöne Geschichte für Zwischendurch, welche zwar nicht unbedingt aus der Masse heraus sticht, jedoch über ihren ganz eigenen Charme verfügt.

Share and Enjoy:
  • Print
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://little-dhampir.de/2013/10/28/einfach-liebe-von-tammara-webber/