«

»

Beitrag drucken

Band 2: „Für immer Ella & Micha“ von Jessica Sorensen

Titel: Für immer Ella & Micha
Autor: Jessica Sorensen
Originaltitel: The Forever of Ella and Micha
Übersetzer: Sabine Schilasky
Erscheinungsdatum: 2014
ISBN: 978-3453417731
Seitenanzahl: 352
Verlag: Heyne Verlag

Inhalt:
Seit Micha mit seiner Band auf Tour ist, geht es Ella alles andere als gut. Sie versucht zwar, ihr Leben eigenhändig wieder in den Griff zu bekommen, doch ohne Michas Rückhalt schafft sie es alleine nicht mehr aus ihren Depressionen heraus. Trotz der regelmäßigen Telefonate hat sie das Gefühl, dass Micha ihr immer mehr entgleitet. Mit einem spontanen Besucht versucht sie, die Wogen zu glätten, doch es scheint die ganze Situation nur schlimmer zu machen. Immer wieder holt die Vergangenheit sie ein, doch eine Zukunft ist weit und breit nicht in Sicht. Nun liegt es an ihr, wichtige Entscheidungen zu treffen und zu erkennen, was Richtig und was Falsch ist.

Fazit:
„Für immer Ella & Micha“ ist der zweite Band der „Ella & Micha“-Reihe von Jessica Sorensen.
Die Geschichte knöpft direkt an seinen Vorgänger an. Zwei Monate sind inzwischen vergangen und Ella und Lila sind zurück auf dem College in Vegas. Micha wiederum tourt mit seiner Band durch die Staaten und scheint sich nicht nur räumlich immer mehr von Ella zu distanzieren. Die Gespräche werden weniger, die Sehnsucht hingegen umso größer. Auf Grund der vielen Auftritte kann er Versprechen nicht halten und Ella fällt immer tiefer in den Strudel aus Selbstzweifeln und den schrecklichen Erinnerungen an die Vergangenheit. Erschwerend hinzu kommen die Zweifel, ob sie gut für Micha ist oder ihn mit ihren Problemen ebenfalls kaputt macht.
Im Grunde dreht sich der gesamte Band darum, dass Ella sich selbst finden und mit ihrer Vergangenheit abschließen muss, um endlich in die Zukunft blicken zu können. Unterstützt wird sie dabei durch die bedingungslose Liebe und Unterstützung, die Micha und ihre Freunde Lila und Ethan ihr dabei geben.
Auf manchen mögen Ellas Gefühlsschwankungen womöglich anstrengend wirken und Michas Liebe ein wenig unglaubwürdig. Doch Jessica Sorensen versteht es, einem die Charaktere so nah zu bringen, dass man mit ihnen mitfühlt und sie einfach gern haben muss. Ella, Micha, Ethan und Lila sind ein sehr faszinierendes Gespann, mit denen man unheimlich schöne, aber auch sehr rasante oder gar traurige Momente erleben kann. Manchmal ist die Geschichte wie ein verrückter Roadtrip und man weiß nie, was als nächstes geschehen wird. Dann wiederum ist es so vorhersehbar, dass man dem Offensichtlichem nur entgegen fiebern kann.
Durch ihren fesselnden Schreibstil und die großartigen Charaktere schafft es Jessica Sorensen, eine authentische und glaubwürdige Liebesgeschichte zu schaffen, die mit jeder Seite mehr fesselt. Nachdem mich bereit der erste Band sehr berührt hat, war es mir wieder eine Freude, Ella und Micha auf ihrer Reise zum Glück zu begleiten. Erneut sind die Kapitel abwechselnd aus der Sicht der beiden geschrieben und doch hat man das Gefühl, die ganze Geschichte größtenteils aus Ellas Sicht mitzuerleben, da sie diejenige ist, die am Meisten zu kämpfen hat.
„Für immer Ella & Micha“ von Jessica Sorensen konnte erneut vollkommen durch seine großartige Geschichte und die wundervollen Charaktere überzeugen.

Share and Enjoy:
  • Print
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
Send to Kindle

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://little-dhampir.de/2014/03/11/band-2-fuer-immer-ella-micha-von-jessica-sorensen/

banner