Band 4: „Kamikaze Kaito Jeanne“ von Arina Tanemura

Titel: Kamikaze Kaito Jeanne
Autor: Arina Tanemura
Erscheinungsdatum: 2001
ISBN: 978-3898851435
Seitenanzahl: 192
Verlag: Egmont Manga Anime


Inhalt:

Dieser Wind wenngleich zuweilen sanft wird nie vergehen…

Marrons neuer Lehrer weiß über sie bescheid. Doch auch er kann Dämonen spüren. Als er es ihr beweisen möchte, trifft Marron auf den 14-jährigen Zen. Dieser ist schwer herzkrank und seit 5 Jahren im Krankenhaus. Marron freundet sich mit ihm an, doch Zen ist von einem Dämon besessen. Wenn Marron als Jeanne den Dämon bannen würde, würde Zen dadurch sterben. Sie bringt es nicht übers Herz. Doch Sindbad kann das nicht zulassen und bannt den Dämon, wodurch Zen zum Tode verurteilt wird…

Fazit:
Dies ist der 4. Band der 7-teiligen Manga-Reihe von Arina Tanemura und wohl auch der schwierigste in der Beziehung zwischen Marron und Chiaki. Nach dem Tod von Zen wird Marron förmlich der Boden unter den Füßen weggerissen und sie kann den Gedanken, dass Zen durch Chiakis Hand gestorben ist, nicht ertragen. Trost findet sie bei ihrem Lehrer, doch der ist nicht so ganz, was er zu sein scheint…
Chiaki leidet währenddessen darunter, dass Marron so viel Zeit mit ihrem Lehrer verbringt und dass Zen gestorben ist. Auch wenn er Marron diese Bürde abnehmen wollte, hat es die Sache zwischen den beiden einfach nur schwieriger gemacht.
Arina Tanemura hat definitiv ein Händchen dafür, die Dramatik in ihren Mangas dem Leser näher zu bringen. Es gab einige Momente, wo ich förmlich mit den Charakteren mitgelitten habe. Eine rasch voranschreitende und doch sehr tragische Geschichte voller Gefühl!

Share and Enjoy:
  • Print
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://little-dhampir.de/2011/10/23/kamikaze-kaito-jeanne-4/