„Dublin Street – Gefährliche Sehnsucht“ von Samantha Young

Titel: Dublin Street – Gefährliche Sehnsucht
Autor: Samantha Young
Originaltitel: Dublin Street
Übersetzer: Nina Bader
Erscheinungsdatum: 2013
ISBN: 978-3548285672
Seitenanzahl: 528
Verlag: Ullstein Taschenbuch

Manchmal waren Wolken schwerelos. Manchmal schwollen ihre Bäuche an und wurden dunkel. So war das Leben. (Position 6279, 99%; Dublin Street; Ullstein)

Inhalt:
Jocelyn Butler ist gerade einmal 14 Jahre alt, als sie von der Direktorin ihrer Schule aus der Klasse geholt wird und erfährt, dass ihre Eltern und ihre kleine Schwester bei einem schweren Verkehrsunfall ums Leben gekommen sind. Nachdem sie bisher ein sehr glückliches und behütetes Leben geführt hat, bricht mit einem Schlag ihre ganze Welt zusammen.
8 Jahre später lebt sie in Edinburgh, wo ihre Mutter aufgewachsen ist, um dort nach ihrem Studium ein Leben als Schriftstellerin zu beginnen. Seit 4 Jahren hält sie sich von Männern fern und lebt sehr distanziert von allem. Dies ändert sich jedoch, als sie in die Wohnung von Ellie Carmichael zieht, deren Bruder Braden Joss’ Leben vollkommen aus dem Rythmus wirft. Obwohl sie sich geschworen hat, mit keinem Mann mehr etwas anzufangen, gerät ihre Selbstbeherrschung sehr ins Wanken.

Fazit:
“Dublin Street – Gefährliche Sehnsucht” ist ein Roman von Samantha Young.
Nach dem frühen Tod ihrer Eltern und ihrer kleinen Schwester geht Jocelyn “Joss” Butler regelrecht durch die Hölle. Den Rest ihrer Jugend verbrachte sie mit Partys und Jungs, bis es zu einem weiteren tragischen Unfall kommt, der ihr unendliche Schuldgefühle beschert. Mit 18 Jahren kehrt sie in die Heimatstadt ihrer Mutter zurück – Edinburgh. Während ihres Studiums lernt sie ihre beste Freundin Rhian kennen, die ebenfalls in ihrer Jugend viel mitgemacht hat. Im gegenseitigen Einvernehmen sprechen beide jedoch nicht darüber und versuchen, alleine mit ihren Problemen klar zu kommen.
Nach dem Studium zieht Joss in der Apartment der hübschen und aufgeweckten Ellie Carmichael, deren Bruder Joss bereits auf dem Weg dahin kennen gelernt und förmlich mit den Augen verschlungen hat. Was sie nicht ahnt ist, dass sich ihr Leben mit der Entscheidung, bei Elli einzuziehen und somit auch mit der Begegnung mit Braden schlagartig ändern wird. Obwohl Joss niemals jemanden an sich heran lassen will, muss sie feststellen, dass es andere auch verletzen kann, wenn man nichts über sich preisgibt.
Braden sieht in ihr, trotz ihrer psychischen Probleme, eine wundervolle Frau, die es lohnt, zu lieben, doch Joss will und kann das nicht akzeptieren, da sie Angst hat, erneut verletzt zu werden.
Braden ist ein unglaublich toller Mann. Mit Anfang 30 ist er bereits unglaublich erfolgreich, reich und kann mit seinem guten Aussehen jede haben. Auch ihn verfolgt ein dunkler Teil seiner Vergangenheit, doch scheint er damit besser klar zu kommen als Joss. Für sie würde er alles tun und genau dies macht ihn zum Liebling einer jeden Leserin.
Der Schreibstil von “Dublin Street – Gefährliche Sehnsucht” ist wirklich angenehm, sodass die Seiten förmlich davon fliegen. Der einzigen Makel an diesem Roman sind Joss, die oftmals in ihrem Selbstmitleid beinahe ertrinkt und mir irgendwann damit ziemlich auf den Keks ging und die Sitzungen bei ihrer Therapeutin, die irgendwie immer ziemlich in die Story hinein gequetscht wirkten. Oft war mir nicht klar, wann diese Sitzung stattgefunden habe soll, da es zeitlich nicht ins Zeitfenster der Story gepasst hat. Ansonsten ist die Geschichte sehr authentisch und gefühlvoll geschrieben und verfügt über einige heiße Szenen, die die Geschichte jedoch nicht überlagern.

Mir hat dieses Buch richtig gut gefallen, obwohl die Protagonistin teilweise recht anstrengend war. Joss muss so einige Holpersteine hinnehmen und ihre Launen schwanken mehr als ein Schiff während eines Sturmes. Auch die Nebencharaktere wuchsen mir sofort ans Herz, von Braden ganz zu schweigen. Dieser Roman verspricht ein auf und ab der Gefühle, sowie die tragische Geschichte einer jungen Frau, die die Liebe für sich erst neu entdecken muss.

Share and Enjoy:
  • Print
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://little-dhampir.de/2013/01/09/dublin-street-gefahrliche-sehnsucht-von-samantha-young/

2 Kommentare

    • Katherina Webster on 9. Januar 2013 at 16:52

    Das Buch steht auch schon auf meiner Wunschliste – ich bin gespannt, vor alem was Joss‘ Vorgeschichte angeht! 🙂

  1. Warum hab ich bloß deine Rezi gelesen? Jetzt hätte ich das Buch gerne sofort zum lesen xD

Kommentare sind deaktiviert.