Lootecke: Februar 2019

Manga-Loot

Man merkt, dass die Leipziger Buchmesse vor der Tür steht – die Verlage hauen einen neuen Manga nach dem anderen raus 😀

Barrage Band 2 von Kohei Horikoshi
Band 2 von Barrage ist der Abschluss der Dilogie. Bekannt ist Kohei Horikoshi hauptsächlich durch seine Erfolgsreihe „My Hero Academia“.  Diese Dilogie entstand vor MHA und legte sozusagen den Grundstein dafür, da Kohei Horikoshi einige der Charaktere mit in sein Superheldenuniversum mitgenommen hat. Gelesen habe ich die Reihe noch nicht, da ich erst warten wollte, bis ich sie vollständig habe.

Blue Exorcist Band 21 von Kazue Kato
Ich muss zugeben, dass ich immer noch bei Band 14 oder 15 rumhänge, da der derzeitige ARC etwas schleppend zu lesen ist. Dennoch liebe ich die Geschichte um Rin, den jüngsten Spross Satans, sehr ♥

Devil’s Line Band 12 von Ryo Hanada
Noch ist Devil’s Line nicht in Deutschland erhältlich – der erste Band erscheint im Mai bei Kazé. Ich lese die Reihe derzeit noch auf englisch, Band 12 ist der vorletzte Band der Reihe. Für mich ist das eine der besten, die momentan auf dem Mangamarkt erhältlich ist. Die Geschichte um den Halb-Devil Yuki Ansai und Tsukasa ist berührend, spannend und unheimlich gut erzählt! Band 12 tanzte ein wenig aus der Reihe, weil so kurz vorm Finale nochmal neue Charaktere eingeführt wurden, aber wir werden sehen, was am Ende dabei rauskommt. Der Gedanke daran, mich schon bald von den beiden verabschieden zu müssen, tut mir jedoch in der Seele weh :'(

Color of Happiness Band 3 von Hakuri
Color of Happiness ist für mich DER Überraschungsmanga überhaupt. Der Klappentext des ersten Bandes klang seltsam und anders zugleich und ich habe mich sofort in die sehr heftige Geschichte, die mir sehr an die Substanz geht, verliebt (was für ein Widerspruch…). Im dritten Band tun sich neue Wege auf und ich kanns gar nicht erwarten, weiterzulesen!

Graineliers Band 2 von Rihito Takarei
Mir Graineliers werde ich einfach nicht so richtig warm. Einerseits fasziniert mich die Geschichte um Lucas und Abel und die außergewöhnlichen Kräfte der Pflanzenmenschen, andererseits… ich weiß auch nicht. Dennoch lese ich tapfer weiter in der Hoffnung, dass die Geschichte mich noch so richtig packt und ich ein bisschen besser durchsteige. Der Stil von Rihito Takarei ist nämlich unglaublich schön – genauso wie die Aufmachung des Mangas: Wenn man den Umschlag abmacht und aufklappt, versteckt sich darin sowohl in Band 1 als auch Band 2 ein Poster 😉

Bungo Stray Dogs Band 9 von Kafka Asagiri und Sango Harukawa
Diese Reihe rund um die durchgeknallten Detektive kaufe ich zwar regelmäßig, gelesen habe ich sie aber immer noch nicht xD Das wird mal so ein Binge-Reading-Projekt. Den Anime dazu fand ich jedoch richtig klasse (den gibt es auf Crunchyroll!) und warte gerade voller Vorfreude auf die dritte Staffel 😀

Meine Wiedergeburt als Schleim in einer anderen Welt Band 4 von Taiki Kawakami und Fuse
Diese Isekai-Geschichte ist der absolute Knaller! xD Der Anime (läuft auf Crunchyroll) ist so großartig und auch der Manga macht richtig viel Spaß! Humorvoll, intelligent und sehr unterhaltsam! Altraverse wird bald die Light Novel-Vorlage dazu nachlegen. Darauf freue ich mich besonders!
In der Erstauflage lag übrigens ein zuckersüßer Rimuru-Acrylanhänger bei!

Das Herz einer Hexe Band 2 von matoba
Der Stil der Reihe hat es mir sehr angetan, gelesen habe ich die beiden bisher verfügbaren Bände jedoch noch nicht.

FATE/Stay Night Band 4 von Dat Nishiwaki und Type-Moon
FATE/Stay Night ist ein echtes Urgestein der Animes. Ich habe damals die allererste Serie gesehen und fand die richtig klasse! Mittlerweile gibt es da zahlreiche Animes zu und ich habe den Überblick vollkommen verloren. Tokyopop veröffentlicht die Mangas nun endlich als Doppelbände auch in Deutschland. Ganz so sehr packen wie die Serie können sie mich noch nicht, aber sie helfen trotzdem, bei der Geschichte ein bisschen besser durchzusteigen.

Tokyo Ghoul :re Band 16 von Sui Ishida
Tja, da ist er nun. Der letzte Tokyo Ghoul-Band… So endet also die Geschichte um Ken Kaneki. Da ich bei Band 10 den Faden verloren habe, werde ich die gesamte Reihe nun noch einmal am Stück lesen. Es empfiehlt sich übrigens, den Band bei Kazé direkt zu kaufen, da der Verlag ein wunderschönes Postkartenset mit beilegt! 😉

Made in Abyss Band 4 und 5 von Akihito Tsukushi
Ich habe bisher nur den Anime dazu gesehen, der mir wirklich sehr, sehr gut gefallen hat. Den Manga möchte ich irgendwann mal am Stück lesen, weil ich mich vor den fiesen Cliffhangern (wie in der Serie) fürchte. Der Erstauflage von Band 5 lag übrigens ein wirklich hübsches Miniartbook bei!

Attack on Titan – Character Guide von Hajime Isayama
Eigentlich braucht man es nicht, aber als echter Attack on Titan-Fan kauft man es trotzdem. Dies ist nun schon der vierte Guide (nach Inside, Outside und Answers (kleiner TIpp: Inside und Outside sind in der englischen Ausgabe in einem Buch zusammengefasst)), der zur Erfolgsreihe von Hajime Isayama erschienen ist und beinhaltet detaillierte Charaktervorstellungen, Interviews, usw.

Postkartenset zu „Tokyo Ghoul :re“ und Rimuru-Acrylanhänger

Light Novel-Loot

Sword Art Online – Phantom Bullet von Reki Kawahara
Mittlerweile ist der sechste Band der SAO-Light Novels erschienen und schließt den Gun Gale Online-ARC ab. Die ersten vier Bände habe ich bereits gelesen und bin total begeistert von Reki Kawahars Schreibstil und abecs Zeichnungen! Da ich den GGO-ARC am Stück lesen wollte, habe ich mir den fünften Band noch aufgespart 😉

Artbook-Loot

Kamikaze Kaito Jeanne-Artbook von Arina Tanemura
Seit Jahren wollte ich dieses Artbook haben – nun ist es natürlich nicht mehr erhältlich. ^^“ Also habe ich mich bei eBay Kleinanzeigen umgesehen und konnte es zu einem ordentlichen Preis ergattern. Genauso wie den Schuber, der damals zu den Mangas erschienen ist und den ich jahrelang zu einem erschwinglichen Preis gesucht habe. Leider ist der in einem so miserablen Zustand, dass ich auf ein Bild verzichte X’D
Somit sollte meine Arina Tanemura-Sammlung nun wieder auf dem neuesten Stand sein – zumindest, was in Deutschland erschienen ist ;D

Musik-Loot

Pünktlich zum Erscheinen von Kingdom Hearts 3 ist auch die Single „Face my Fears“ von Hikaru Utada erschienen. Ich liebe diesen Song! ♥
Außerdem habe ich mir den Tokyo Ghoul :re-Anime-Soundtrack gegönnt, der zwei CDs umfasst. Die Musik ist so großartig – der Preis der CD war allerdings auch sehr happig :‘) Die wissen schon, wie sie mit dem Franchise Geld machen können.

Anime-Loot

Attack on Titan – Gebrüll des Erwachens (limited Steelcase-Edition)
Diesen Monat ist (endlich!) der dritte Attack on Titan-Compilation-Film erschienen, der die zweite Staffel des Animes zusammenfasst. Die zweite Staffel ist bisher nur auf japanisch mit deutschem Untertitel (auf Anime on Demand) in Deutschland verfügbar, sodass es sich hierbei um eine Synchron-Premiere handelt. Compilation-Filme sind nicht bei allen beliebt, mir hat der Film jedoch sehr gefallen, zudem es einige zusätzliche Szenen gab.

Devil’s Line Volume 1
Ich habe Devil’s Line von der ersten Folge an verfolgt. Dabei handelt es sich um eine Serie, die ich wirklich unglaublich gerne mag und deren Mangavorlage (siehe oben)  zu meinen absoluten Favoriten gehört. Allerdings würde ich empfehlen, den Anime eher als Ergänzung zum Manga zu sehen, da er ansonsten etwas dünn wirken könnte.
Tja… Universum Anime hat es geschafft, die Serie auf wirklich spektakuläre Art und Weise zu verbocken ♥
Die meisten Synchronsprecher leisten sehr gute Arbeit – bis auf die beiden Hauptdarsteller. Eine tierisch genervte Tsukasa trifft auf einen pubertierenden Yuki Anzai, der den Stimmbruch noch nicht so wirklich überwunden zu haben scheint. Manche Actionszenen wurden synchronisiert, andere wiederum nicht. Leider merkt man das ziemlich deutlich. Normalerweise bin ich von Universum Anime sehr gute Qualität gewöhnt, aber hier haben sie wohl gedacht, sie tun einer Handvoll deutscher Fans einen Gefallen und lizensieren es und veröffentlichen es dann mit möglichst wenig Aufwand. Schade.
Zum Glück gibts immer noch die japanische Tonspur, die zumindest außerhalb der Actionszenen (die genauso stiefmütterlich synchronisiert wurden…) wirklich gut ist. Die USK 12 finde ich nebenbei bemerkt auch ziemlich daneben. Ab 16 wäre definitiv gerechtfertigter!

Share and Enjoy:
  • Print
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://little-dhampir.de/2019/03/04/lootecke-februar-2019/