Lootecke: Mai 2019

Manga-LootIm Mai hatte ich unheimlich viel Zeit. Ich habe massig Animes geschaut und ebenso viele Mangas gelesen. Bei einigen Reihen habe ich diesmal auf gebrauchte Exemplare zurückgegriffen – immerhin handelt es sich hier nicht gerade um das kostengünstigste Hobby :‘)

Mein wildes Geheimnis Band 1 von Yoko Nogiri
Die vierbändige Reihe ist bereits seit 2017 erschienen und somit keine Neuerscheinung. Ich bin beim Stöbern in der Buchhandlung draufgestoßen. Es war ein typischer Coverkauf – der Typ sah einfach niedlich aus XD

Given Band 1-4 von Natsuki Kiz
Im Juli startet der gleichnamige Anime – dadurch bin ich auf die Reihe aufmerksam geworden. Laut Verlag geht es um „traurige Jungs und Musik“ – das hat mich direkt überzeugt und ich habe es nicht bereut! Die ersten vier Bände haben mir wirklich viel Spaß gemacht, zumal es sich dabei nicht um diese stupiden Boys Love-Stories handelt, die es momentan zuhauf auf dem Markt geht. Mir ist eine gute Geschichte wesentlich wichtiger als die bloße „Beziehung“. Nun bin ich voller Vorfreude auf den Anime und freue mich schon auf den 5. Band, der im August erscheinen soll.

Ten Count Band 1-6 von Rihito Takarai
Ich bin jetzt moooonatelang um die Reihe herumgeschlichen! Durch Graneliers kenne ich bereits den Stil von Rihito Takarai und finde den unheimlich schön. Der Klappentext hat mich bisher vom Kauf abgehalten, aber nun bin ich doch schwach geworden – und bereue es nicht 😛 Die Geschichte von Shirotani und Kurose ist einfühlsam erzählt und der Stil… meine Güte, der Stiiiil! ♥ Zwar ist die Geschichte auch seeeehr freizügig, aber dank der guten Story stört mich das weniger. Eine tolle BL-Reihe, von der ich mir tatsächlich noch mehr Bände gewünscht hätte. Ein Anime ist übrigens für 2020 angekündigt :3

Bride of the Fox Spirit von Miryu Masaya und Rihito Takarai
Auf diesen Einzelband bin ich aufmerksam geworden, als ich nach weiteren Mangas von Rihito Takarai gesucht habe. Ich mag den Stil und ich mag Füchse – eigentlich perfekt für mich, ne?
Leider ist Rihito Takarai lediglich für de Zeichnungen zuständig gewesen – die Story stammte von Miryu Masaya. Und die war wirklich… schwach. Sehr schwach.

Love Stage!! Band 1-7 von Eiki Eiki und Taishi Zaoh
Ich habe zuerst den Anime bei Crunchyroll gesehen und wie es gerne bei Animes passiert, wurde natürlich nur die Hälfte der Story adaptiert… Da ich unbedingt wissen wollte, wie es mit Izumi und Ryoma weitergeht, habe ich mir die komplette Reihe geholt. Die beiden waren so zuckersüß und es hat mir wirklich gut gefallen, dass es sich bei den beiden noch um recht junge Protagonisten handelte, die zum ersten Mal in die BL-Welt eintauchen und noch gar keine Erfahrungen haben. Ich hätte ohne Probleme noch zehn weitere Bände lesen können 😀

Back Stage!! Band 1-2 von Eiki Eiki und Kazuki Amano
Back Stage!! ist eine Art Prequel zu Love Stage!! und wurde als drei Light Novels veröffentlicht. Dabei geht es um den Manager Rei und Shogo, Izumis großen Bruder. Dummerweise habe ich zuerst nicht gesehen, dass es drei Bände gibt… der letzte ist nämlich absolut nicht mehr auffindbar -.-“

Liebe kennt keine Deadline! – Verrückt nach einem Mangaka Band 1 von Kayoru
Kayoru ist mittlerweile vielen Shoujo-Fans ein Begriff. Ich kam bisher noch mit keinem ihrer Werke in Berührung – Liebe kennt keine Deadline! ist somit mein erster Manga. Die Reihe wird nur drei Bände umfassen, was ich zum einen zwar etwas bedaure, weil ich die Geschichte unheimlich gerne mag, zum anderen aber auch froh bin, dass es sich dabei mal nicht um eine so große, umfangreiche Reihe handelt. Für Fans von Arina Tanemura ist die Reihe stilistisch auf jeden Fall was und ich mochte es sehr, dass die Geschichte mal nicht so unschuldig-prüde ist, wie es viele Shoujo-Mangas sind.

Devils Line Band 1 von Ryo Hanada
Ich habe so lange gehofft und gewartet, nun ist Devils Line endlich auch in Deutschland erhältlich ♥ Ich lese die Reihe schon seit der japanischen Anime-Ausstrahlung auf Englisch und freue mich sehr, dass eine meiner Lieblingsmangareihen endlich ihren Weg nach Deutschland gefunden hat.

My Hero Academia Band 17-18 von  Kohei Horikoshi
Da es bei der Produktion des Extras zu Band 17 Probleme gab, kamen im Mai gleich zwei Bände von My Hero Academia heraus. Und puh… die Story hat es diesmal wieder ganz schön in sich! Wenn man bedenkt, wie lustig die Geschichte zu Beginn war, hat sie sich enorm weiterentwickelt und ernste Züge angenommen, die einem wirklich das Herz brechen. Band 18 fand ich jedoch ein wenig ungeschickt strukturiert, was aber eher an der japanischen Veröffentlichung liegt. Der Übergang von einem ziemlich tragischen Arc zu einem ziemlich lustigen war für mich doch etwas krass – das hätte ich lieber auf zwei Bände geteilt gehabt XD

Attack on Titan – Before the Fall Band 14 von Satoshi Shiki
Bisher konnte ich mich irgendwie noch nicht überwinden, das Prequel von Attack on Titan zu lesen. Nicht, weil es mich nicht interessieren würde… Keine Ahnung. Da die Reihe aber mit 17 Bänden abgeschlossen sein wird, warte ich, bis sie vollständig im Regal steht und werde sie dann einfach am Stück lesen 🙂

Anonymous Noise Band 1-6, 10 von Ryoko Fukuyama
Nachdem ich den Anime ja recht okay fand, wollte ich unbedingt die Vorlage lesen – und die ist einfach nochmal soooo viel besser! Zwar geht mir Nino mit ihren Gefühlschaos tierisch auf den Wecker, aber ich liebe das gesamte drumherum und den Stil von Ryoko Fukuyama.

Das Herz einer Hexe Band 4 von matoba
Halbzeit – es fehlen nur noch vier Bände, dann ist die Reihe abgeschlossen. Ich werde sie dann wohl am Stück lesen, sobald sie vollständig vorhanden ist 🙂

Keine Cheats für die Liebe Band 1-6 von Fujita
Was habe ich den Anime geliebt!! Das Otakumädchen und der Nerd – das grandioseste Pärchen, das ich je gesehen habe xD Ich entdecke einfach immer wieder so viele Parallelen zu meinem Mann (der mir übrigens die sechs Bände geschenkt hat) und mir und es macht sooo viel Spaß, den Manga zu lesen und den beiden bei ihrem verrückten Alltag zuzuschauen! Ich hoffe, es geht bald weiter :3

Light Novel-Loot

Goblin Slayer! Band 1 von Kumo Kagyu und Noboru Kannatuki
Goblin Slayer ist eine der von mir am meisten erwarteten Light Novels in diesem Jahr! Ich liebe den Anime, ich liebe die Mangas… und ich freu mich tierisch auf die Origialvorlage! ♥

Sword Art Online – Mother’s Rosario von Reki Kawahara
Nun ist auch schon Band 7 der SAO-Light Novels erschienen. Wir hinken immer noch ziemlich hinter den Japanern her (bisher 21 Bände erschienen), aber ich bin wirklich froh, dass Tokyopop die Bände hierzulande veröffentlicht. Ich hoffe, dass LNs sich zukünftig endlich auch bei uns etablieren können.

Final Fantasy XV – The Dawn of the Future Celebration Box
Ich habe mir glücklicherweise im japanischen Square Enix-Shop eine der limitieren Celebration Boxen zu „Final Fantasy XV – The Dawn of the Future“ sichern können ♥ Darin enthalten sind der wunderschöne Schuber mit goldener Aufschrift, die japanische Ausgabe des gleichnamigen Romans, ein Artbook, die Bluray zu Episode Ardyn, ein Postkartenset und ein Untersetzer.
Der Roman umfasst die Storys, die in den gestrichenen DLCs zu Final Fantasy XV enthalten sein sollten. Da diese nun nicht mehr veröffentlicht werden (worüber ich unfassbar traurig bin), bin ich froh, dass Square Enix zumindest ein kleines Trostpflaster in Form dieses Romans herausgebracht hat. Im Herbst 2019 soll die englische Ausgabe folgen.

Anime-Loot

Digimon Adventure Tri – Chapter 6: Our Future
Endlich ist der letzte Teil der Digimon Adventure Tri-Filmnreihe bei uns erschienen. Da ich mir die Filme nie im Kino angeschaut habe und der fünfte Film mit einem fiesen Cliffhanger endete, habe ich mich umso mehr auf den letzten Teil gefreut. Zwar umfasst die gesamte Story unheimlich viele Logiklücken und ich konnte ihr zugegebenermaßen teils auch kaum noch folgen, dennoch hat mir der Film wieder sehr, sehr gut gefallen und am Ende flossen einfach nur noch die Tränen. So viel Nostalgie auf einmal und hach ♥

Devils Line Volume 3 inkl. Schuber
Endlich ist auch das letzte Volume von Devils Line erschienen. Der Schuber gefällt mir richtig gut! Zusätzlich zu den 12 Folgen beinhaltet Volume 3 auch die OVA, die ich noch nicht gesehen habe. Jetzt, da die Box vollständig ist, wird es also Zeit, die Serie nochmal zu rewatchen 😉 Allerdings werde ich mich wohl für die japanische Variante entscheiden, da ich die deutsche Synchro sehr misslungen finde…

Musik-Loot

Letzten Monat habe ich mir bereits den ersten Original Soundtrack von Final Fantasy XV geholt, im Mai folgten Volume 2 und die Piano Collection.  In Volume 2 habe ich noch nicht reingehört, die Piano Collection ist nett, hat mich aber nicht so sehr beeindruckt wie die Soundtracks selbst.

Share and Enjoy:
  • Print
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://little-dhampir.de/2019/06/02/lootecke-mai-2019/