Band 1: „Geliebte der Nacht“ von Lara Adrian

Titel: Geliebte der Nacht
Autor: Lara Adrian
Originaltitel: Kiss of Midnight
Übersetzer: Katrin Kremmler
Erscheinungsdatum: 2007
ISBN: 978-3802581304
Seitenanzahl: 462
Verlag: Egmont Lyx


Inhalt:
Als die junge Fotografin Gabrielle Maxwell eines Abends einen Nachtclub verlässt, wird sie plötzlich Zeugin eines brutalen Mordes. 6 Jugendliche töten einen Mann und saugen ihm sein Blut aus. In ihrer Panik macht sie Handyfotos von den Tätern, bevor sie zur Polizei flüchtet. Doch dort schenkt ihr keiner Glauben.
Als sich dann jedoch der angebliche Kommissar Lucan Thorne ihres Falles annimmt, ahnt sie nicht, dass er der selben Rasse wie die Mörder angehört: den Vampiren.
Doch Lucan ist der tapfere Anführer des Ordens von unsterblichen, mutigen Männern, die gegen das böse kämpfen.
Obwohl sie sich von Lucan angezogen fühlt, weiß sie nicht, ob sie ihm trauen kann.
Doch auch sie hat spezielle Fähigkeiten: sie findet Instinktiv die Verstecke, in denen das Böse haust.

Fazit:
Der erste Band der Midnight Breed Serie hat mich, ehrlich gesagt, nicht so sehr vom Hocker gerissen. Was vielleicht auch daran liegen könnte, dass Lucan überhaupt nicht mein Typ ist. Lara Adrian hat trotz alledem einen wunderschönen Schreibstil und zeigt, dass selbst der härteste Krieger einen weichen Kern in sich hat. Schön! Auch an Spannung mangelt es dem ersten Band nicht. Eine Empfehlung für jeden, der nicht nur auf Kuschelvampire steht 😉

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://little-dhampir.de/2010/12/02/band-1-geliebte-der-nacht/

Band 4: „Tanz des Verlangens“ von Kresley Cole

Titel: Tanz des Verlangens
Autor: Kresley Cole
Originaltitel: Dark Needs at Night’s Edge
Übersetzer: Bettina Oder
Erscheinungsdatum: 2010
ISBN: 978-3802583186
Seitenanzahl: 416
Verlag: Egmont Lyx


Inhalt:
In den 20er Jahren wurde die Baletttänzerin Néomi brutal von ihrem Ex-Verlobten ermordet. Nun haust sie seit 80 Jahren in ihrem alten Wohnsitz Elancourt als Geist und muss ihren Mord jeden Monat zum Splittermond erneut qualvoll durchleben.
Als eines Tages der von Wahnvorstellungen und Blutgier geplagte Vampir Conrad Wroth von seinen Brüdern in ihrem Haus eingesperrt wird, um von der Blutgier loszukommen, muss sie feststellen, dass dieser durchaus attraktive Wahnsinnige sie als Einziger sehen und auch hören kann. Die beiden verbringen viel Zeit miteinander und stellen fest, dass ihre Anwesenheit ihn zum ersten mal seit langem wieder klar denken lässt.

Fazit:
Ein Geist und ein Vampir – kann das überhaupt gut gehen? – Ja, es kann.
Dieser Band war etwas verwirrend und es kamen massig an Fragen auf, die sich die Charaktere selbst nicht beantworten konnten.
Warum ist Néomi nach ihrer Ermordung ein Geist geworden? Warum kann Conrad sie als Einzigster sehen? Wie kann er durch ihren Beistand die Blutgier überstehen? Wie kann sie wieder menschlich werden?
Fragen über Fragen, deren Antworten für den Leser teilweise sehr kompliziert und unverständlich sind.
Nach anfänglichen Problemen habe ich mich dann doch noch in das Buch hinein finden können. Doch ich frage mich immernoch: warum war anfangs Néomis Ermordung und Conrads Gedanken im Präsens geschrieben, während der Rest in Vergangenheitsform vorlag? Und bald kamen diese Wechsel überhaupt nicht mehr. Okay, ein weiteres Mysterium des Übersetzers, welches wir wohl niemals lüften werden.
Insgesamt hat mir das Buch weniger gefallen, denn ich konnte mich einfach nicht mit den Hauptcharakteren anfreunden.
Hoffentlich wird der nächste Band wieder besser…

Nächster Band: Schatten der Verführung erscheint im Oktober 2010!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://little-dhampir.de/2010/12/02/band-4-tanz-des-verlangens/

Band 3: „Versuchung des Blutes“ von Kresley Cole

Titel: Versuchung des Blutes
Autor: Kresley Cole
Originaltitel: Wicked Deeds on a Winter`s Night
Übersetzer: Bettina Oder
Erscheinungsdatum: 2009
ISBN: 978-3802581915
Seitenanzahl: 432
Verlag: Egmont Lyx


Inhalt:
Während der großen Tour hatte Bowen MacRieve die junge Hexe Mariketa und andere Unsterbliche in einer Höhle Guatemalas eingesperrt. Als Bowen nach seiner Niederlage gegen den Vampir Sebastian letztendlich aus der Höhle der Feuerschlage gerettet wird, erfährt er, dass Mariketa und die Anderen noch immer vermisst wurden, da sie sich nicht alleine befreien konnten. Von Bowen war es nie gewollt, dass sie so lange festsitzen, somit macht er sich auf den Weg, um die Gruppe aus dem Grab zu befreien, das Nachts immer wieder von untoten Inkubi aufgesucht wird.
Nachdem er sie befreit hat, müssen sie sich so schnell wie möglich auf den Weg zurück nach Hause begeben, denn immerhin gehört Mariketa, deren Existenz als größte Hexe aller Zeiten prophezeit worden war, zu den Vermissten und es droht ein Krieg, der vom Volk der Hexen ausgeht.
Bowen, der sich von Mariketa sehr angezogen fühlt und dessen Instinkt ihm immer wieder sagt, dass sie seine Gefährtin ist, will alles dafür tun, dass auch sie ihn als ihren Gefährten anerkennt. Doch sie schwankt immer wieder zwischen Lust und Hass.

Fazit:
Nachdem ich Band 1-3 am Stück gelesen habe, muss ich sagen, dass mir dieser Band am wenigstens gefallen hat.
Die Gruppe verbringt etwa 4/5 des Buches im Dschungel Guatemalas und das ständige hin- und her zwischen Bowen und Mariketa geht schon fast ein wenig auf die Nerven.
Allerdings fand ich den Verlauf gegen Ende des Buches schon besser.
Wer hätte gedacht, welches düstere Geheimnis Bowens erste Gefährtin umgibt?
Ich bin mal gespannt, was die Folgebände noch so bringen, und ob sie wieder besser werden =)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://little-dhampir.de/2010/12/02/band-3-versuchung-des-blutes/

Band 2: „Kuss der Finsternis“ von Kresley Cole

Titel: Kuss der Finsternis
Autor: Kresley Cole
Originaltitel: No Rest for the Wicked
Übersetzer: Bettina Oder
Erscheinungsdatum: 2009
ISBN: 978-3802581908
Seitenanzahl: 448
Verlag: Egmont Lyx


Inhalt:
Nachdem die Walküre Kaderin ihre beiden geliebten Schwestern in einem grausamen Krieg verloren hat, spürt sie keinerlei Gefühlsregungen mehr. Nun, 1000 Jahre später, steht der alle 250 Jahre wiederkehrende Wettkampf bevor. Dieses mal geht es um einen schlüssel, mit dem man durch die Zeit reisen kann.
Durch ihren Hass auf Vampire angetrieben, vernichtet sie jeden, dem sie begegnet. Nur bei dem attraktiven Sebastian Wroth zögert sie. Er bemerkt schnell, das Kaderin seine Braut ist und tut alles dafür, ihr Herz zu erobern, und sie davon zu überzeugen, dass nicht alle Vampire böse sind.

Fazit:
Nachdem ich sehr skeptisch an Band 1 herangegangen war, hat mich Band nun vollends überzeugt: Kresley Cole hats drauf!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://little-dhampir.de/2010/12/02/band-2-kuss-der-finsternis/