Band 3: „Versuchung des Blutes“ von Kresley Cole

Titel: Versuchung des Blutes
Autor: Kresley Cole
Originaltitel: Wicked Deeds on a Winter`s Night
Übersetzer: Bettina Oder
Erscheinungsdatum: 2009
ISBN: 978-3802581915
Seitenanzahl: 432
Verlag: Egmont Lyx


Inhalt:
Während der großen Tour hatte Bowen MacRieve die junge Hexe Mariketa und andere Unsterbliche in einer Höhle Guatemalas eingesperrt. Als Bowen nach seiner Niederlage gegen den Vampir Sebastian letztendlich aus der Höhle der Feuerschlage gerettet wird, erfährt er, dass Mariketa und die Anderen noch immer vermisst wurden, da sie sich nicht alleine befreien konnten. Von Bowen war es nie gewollt, dass sie so lange festsitzen, somit macht er sich auf den Weg, um die Gruppe aus dem Grab zu befreien, das Nachts immer wieder von untoten Inkubi aufgesucht wird.
Nachdem er sie befreit hat, müssen sie sich so schnell wie möglich auf den Weg zurück nach Hause begeben, denn immerhin gehört Mariketa, deren Existenz als größte Hexe aller Zeiten prophezeit worden war, zu den Vermissten und es droht ein Krieg, der vom Volk der Hexen ausgeht.
Bowen, der sich von Mariketa sehr angezogen fühlt und dessen Instinkt ihm immer wieder sagt, dass sie seine Gefährtin ist, will alles dafür tun, dass auch sie ihn als ihren Gefährten anerkennt. Doch sie schwankt immer wieder zwischen Lust und Hass.

Fazit:
Nachdem ich Band 1-3 am Stück gelesen habe, muss ich sagen, dass mir dieser Band am wenigstens gefallen hat.
Die Gruppe verbringt etwa 4/5 des Buches im Dschungel Guatemalas und das ständige hin- und her zwischen Bowen und Mariketa geht schon fast ein wenig auf die Nerven.
Allerdings fand ich den Verlauf gegen Ende des Buches schon besser.
Wer hätte gedacht, welches düstere Geheimnis Bowens erste Gefährtin umgibt?
Ich bin mal gespannt, was die Folgebände noch so bringen, und ob sie wieder besser werden =)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://little-dhampir.de/2010/12/02/band-3-versuchung-des-blutes/

Band 2: „Kuss der Finsternis“ von Kresley Cole

Titel: Kuss der Finsternis
Autor: Kresley Cole
Originaltitel: No Rest for the Wicked
Übersetzer: Bettina Oder
Erscheinungsdatum: 2009
ISBN: 978-3802581908
Seitenanzahl: 448
Verlag: Egmont Lyx


Inhalt:
Nachdem die Walküre Kaderin ihre beiden geliebten Schwestern in einem grausamen Krieg verloren hat, spürt sie keinerlei Gefühlsregungen mehr. Nun, 1000 Jahre später, steht der alle 250 Jahre wiederkehrende Wettkampf bevor. Dieses mal geht es um einen schlüssel, mit dem man durch die Zeit reisen kann.
Durch ihren Hass auf Vampire angetrieben, vernichtet sie jeden, dem sie begegnet. Nur bei dem attraktiven Sebastian Wroth zögert sie. Er bemerkt schnell, das Kaderin seine Braut ist und tut alles dafür, ihr Herz zu erobern, und sie davon zu überzeugen, dass nicht alle Vampire böse sind.

Fazit:
Nachdem ich sehr skeptisch an Band 1 herangegangen war, hat mich Band nun vollends überzeugt: Kresley Cole hats drauf!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://little-dhampir.de/2010/12/02/band-2-kuss-der-finsternis/

Band 1: „Nacht des Begehrens“ von Kresley Cole

Titel: Nacht des Begehrens
Autor: Kresley Cole
Originaltitel: A Hunger Like No Other
Übersetzer: Bettina Oder
Erscheinungsdatum: 2008
ISBN: 978-3802581748
Seitenanzahl: 448
Verlag: Egmont Lyx


Inhalt:
Emmaline, teils Vampir, teils Walküre ist auf der Suche nach Informationen über ihre Eltern. In Paris begegnet sie Lachlain, dem König der Lykae, der felsenfest behauptet, sie seie seine Gefährtin. Als er sie auf sein Schloss entführt, wird Emma mit der Zeit klar, dass der Hass, dem sie ihm entgegenbringt vielleicht nicht gerechtfertigt ist. Als sich dann auch noch die Vampire auf die Suche nach ihr machen, tut Lachlain alles, um seine Gefährtin zu beschützen.

Fazit:
Ich war sehr skeptisch, was Kresley Cole’s Immortals after Dark Serie anging. Sie war von Anfang an ein großer Name in der Romantic-Fantasy Szene, doch ich war mir nicht sicher, ob mich Storys über Walküren und Werwölfe wirklich fesseln können, da ich hauptsächlich auf vamps stehe. Aber Kresley hat mich überzeugt! Sie hat einen unglaublichen Schreibstil, es hat Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen, auch wenn ich Lachlain anfangs sehr… aufdringlich fand.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://little-dhampir.de/2010/12/02/band-1-nacht-des-begehrens/

Band 1: „Estelle – Dein Blut so rot“ von Bianka Minte-König

Titel: Die dunkle Chronik der Vanderborgs 1: Estelle – Dein Blut so rot
Autor: Bianka Minte-König
Erscheinungsdatum: 2010
ISBN: 978-3800095247
Seitenanzahl: 464
Verlag: Otherworld Verlag

Inhalt:
Während einer Reise in die Karpaten wird die junge Frau Estelle vom Blitz getroffen, als ihr Vater seine Vampirfangmaschine testet. Dabei stirbt ihre Seele und die der Vampirin Eleonore wird in ihren Körper gezogen. Nachdem zunächt Verwirrung herrschte, gewöhnt sie sich schnell an Estelles Körper und tritt in ihre Fußstapfen, in der Hoffnung, dass der Fluch, der seit Jahrhunderten auf ihr lastet verschwunden ist und das Glück sie endlich ereilt. Doch das Schicksal meint es nicht gut mit ihr, denn sie darf die verbotene Liebe zu ihrem Bruder Friedrich nicht eingehen und wird einem Anderen versprochen. Als sie den jungen Leutnant Amadeus kennen lernt, droht sie an der Liebe zu ihm zu zerbrechen, da sie diese vor ihrem untreuen und gewalttätigen Ehemann geheim halten muss. Aber das Glück scheint sie für immer verlassen zu haben…

Fazit:
Bianka Minte-König hat sich bereits in der Jugendliteratur einen großen Namen gemacht. Nun startet sie mit ihrer historischen Vampirromanreihe, die auf drei Bände angelegt ist, in die Literatur der Erwachsenenwelt.
Protagonistin im ersten Band ihrer „Vanderborg“-Reihe ist die Vampirin Eleonore, die seit über 400 Jahren auf der Suche nach den Nachfahren des Grafen von Przytulek, um Rache an ihnen zu nehmen, da dieser sie einst auf grausamste Weise ermorden ließ.
Nachdem ihre Seele in Estelles Körper eingeschlossen findet sie im Laufe der Geschichte die Liebe zu ihrem Bruder Friedrich, die sie jedoch aus moralischen Gründen zurückweisen muss. Bei seinem besten Freund Amadeus jedoch findet sie die Liebe, die sie sich immer gewünscht hat. Doch sie ist bereits dem reichen Karolus Utz versprochen worden. So muss sie ein Leben im Schatten der Gesellschaft führen, um ihre Liebe zu Amadeus vor Utz zu schützen.
Diese tragische Liebesgeschichte hat mehr Tiefen als Höhen, denn sobald Estelle denkt, dass alles gut werden würde, trifft sie ein weiterer Schicksalsschlag.
Sie hat keine Chance, sich von ihrem gewalttätigen Ehemann zu lösen und muss somit ein Leben als Ehebrecherin leben, mit der ständigen Angst, von ihrem Mann ertappt zu werden.

Der Schreibstil ist der Sprache des frühen 20. Jahrhunderts sehr schön angepasst und der aufkeimende Expressionismus steht oft im Vordergrund. Die geschichtlichen Hintergründe waren beeindruckend gut recherchiert.
Ein offenes Ende macht sofort neugierig darauf, wie es in Band 2 weiter geht, in dem es um Estelles und Amadeus‘ Tocher Amanda geht.

Mir hat das Buch recht gut gefallen und freue mich schon auf den zweiten Band, der im Frühjahr 2011 erscheinen wird.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://little-dhampir.de/2010/12/02/die-dunkle-chronik-der-vanderborgs-von-bianka-minte-koni/